Kreative Dekoideen zu Ostern

Es ist Frühling und bald ist Ostern. Eine schöne, natürliche Dekoration verleiht dem Fest eine besondere Atmosphäre und bringt den Frühling in die eigenen vier Wände.

Der Osterstrauß – ein Klassiker

Zu Ostern ist der Osterstrauß ein Muss. Hier werden am besten frische Zweige und Frühlingsblüher verwendet. Darunter zählen zum Beispiel Hyazinthen, Krokusse oder Tulpen. Forsythienzweige eignen sich besonders gut, um Osterdeko daran zu hängen. Man schmückt den Strauß vor allem mit Ostereiern. Diese kann man bereits fertig kaufen. Jedoch gibt es die Möglichkeit, frische Eier auszublasen und sie selbst zu bemalen. Das Ergebnis ist nicht nur individuell und ein Unikat, es bereitet auch großen Spaß die Eier zu verzieren. Kinder haben besonders Freude daran. Mit farbigen Bändern können die Ostereier an den Zweigen befestigt werden. Weitere Anhänger kann man ebenfalls selbst herstellen oder kaufen, wie beispielsweise Osterhasen und Küken aus Filz, Holz oder buntem Papier.

Osterkranz und Osternest

Je nach eigenem Geschmack können die eigenen vier Wände gestaltet werden. Ein Osterhase ist aber ein typisches Dekoobjekt zu Ostern. Es gibt sie aus verschiedenen Materialien und in den verschiedensten Farben. In einem Osternest mit weiteren Ostertieren wie Küken, setzt man ein besonders schönes Highlight. Es besteht die Möglichkeit, fertige Osternester zu kaufen oder sie selbst zu basteln. Nester aus Holz sehen natürlicher und besser aus als Plastiknester. Ein Osterkranz aus natürlichen Materialien an der Tür lädt Gäste zum frohen Verweilen ein. Mit Zweigen, Draht, bunten Eiern, Frühlingsblumen und Moos kann man diesen selbst herstellen.

Narzissen als besondere Osterdekoration

Zur Osterzeit beginnt das Frühlingserwachen einiger Blumen. Vasen mit Tulpen und Ostereiern verschönern das Zuhause. Narzissen sind besonders zur Dekoration geeignet. Man kann mit ihnen bereits vor der Haustür schöne Akzente setzen. In Gefäßen aus Stein und ohne auffälligen Farben kommt die Leuchtkraft der gelben Blumen besonders gut zur Geltung. Eine Kombination mit anderen Pflanzen ist ebenfalls sehr gut möglich, zum Beispiel mit Hornsauerklee. Narzissen können auch besonders schön als Tischdekoration eingesetzt werden. Eine sehr tolle Idee ist es, ausgelöffelte Eierschalen zu verwenden. Diese füllt man ein wenig mit Erde und setzt die Narzisse hinein. Nun muss man sie nur noch ein wenig mit Wasser befeuchten und in einen Eierbecher stellen. Dadurch wird ein guter Halt gewährleistet. Dieser Eierbecher kann zusätzlich zum Beispiel mit Schmetterlingen aus buntem Papier verschönert werden.

Tags: Wohnen & Lifestyle