Geizkragen.de - Blog Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde Das Magazin
Preisvergleich Geizkragen.de Blog > Wohnen & Lifestyle > Die Grillsaison geht wieder los – Elektrogrill, Gasgrill oder doch lieber Holzkohlegrill?

Die Grillsaison geht wieder los – Elektrogrill, Gasgrill oder doch lieber Holzkohlegrill?

Landmann Gasgrillwagen (12739)275,00 €

Laue Sommerabende laden wieder zum Grillen an. Aus vielen Gärten betört der Duft des Holzkohlegrills. Doch auch Gasgrills und Elektrogrills erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Sie entbehren jedoch der Lagerfeuerromantik, haben andererseits aber einiges zu bieten, was ein Holzkohlegrill nicht leisten kann.

Nur mit einem Holzkohlegrill erhält das Fleisch das typische Raucharoma. Grillprofis verstehen mit einem Holzkohlegrill Fleisch perfekt zuzubereiten. Durch gekonntes Verteilen der Glut erhalten sie verschiedene Temperaturzonen. Meistens jedoch wird das Fleisch direkt über der Glut gegrillt. So ist es zwar schnell durchgebraten, doch verbrennt es des öfteren. Zudem tropft Fett und Flüssigkeit aus dem Fleisch in die Glut, so dass es unangenehm qualmt und giftige Stoffe entstehen. In einem engen Garten fühlen sich Nachbarn hierdurch zu Recht belästigt. Holzkohlegrills mit einem Deckel, wie z.B. der Weber Grill in Kugelform oder der Säulengrill Thüros Toronto Edelstahl (K 4242 EF) sorgen durch ihre Form dafür, dass das Fleisch nicht direkt über der Glut gegrillt wird und ermöglichen durch die Abdeckung das sogenannte schonende „indirekte Grillen“. Der Thüros Toronto Edelstahl (K 4242 EF) ist durch einen Aschekasten leicht zu reinigen.

Beliebteste Produkte in Grill

Für indirektes Grillen ist ein Gasgrill sehr gut geeignet. Mit einem Deckel versehen bietet er die unbegrenzten Möglichkeiten eines Ofens. Er ist sehr schnell auf Betriebstemperatur und die Temperatur ist fein regulierbar. Jede Art von Grillgut, ob Gemüse, Brot, Fleisch oder ein Braten am Dreh-Spieß, lässt sich gesund und optimal zubereiten. Wer auf das Raucharoma nicht verzichten möchte, kann den Grill mit Räucherpellets anheizen oder Holzspäne beigeben. Ein Gasgrill kann in Garten oder Wohnung eingesetzt werden. Ein Weber Grill mit Gasbetrieb ist sowohl kleinformatig als Tischgrill oder als Profigrill erhältlich. Der Landmann Gasgrillwagen besticht durch ansprechendes Design, gute Technik und viel Platz. Wer einen eigenen Garten hat und gerne Gäste einläd, für den ist der Landmann Gasgrillwagen das Geeignete.

Ein Elektrogrill, z.B. von Steba, ist die Variante, die besonders gut für den Balkon geeignet ist. Qualmfrei und in handlichen Formaten benötigt er lediglich eine Steckdose. Auch hier ist die Temperatur regulierbar. Das Fleisch liegt jedoch direkt auf den Heizstäben. Ein indirektes Grillen ist auf einem Steba Grill mit Deckel auf niederer Temperatur möglich. Elektrogrills sind einfach zu reinigen und schnell einsatzbereit. Wer häufig ohne viel Aufwand grillen möchte, für den ist ein Elektro-Tischgrill genau das Richtige.

Veröffentlicht in Wohnen & Lifestyle am 28.04.2011
Tags: , , .