Dank Freisprecheinrichtungen fürs Handy ist Multitasking selbst für Männer kein Fremdwort mehr

Bei Freisprecheinrichtungen, kurz FSE, unterscheidet man zwischen mobilen und solchen fürs Auto. Erstere können überall benutzt werden, beispielsweise beim Arbeiten am Computer, Joggen, Staubsaugen oder Shoppen, letztere sind im Fahrzeug installiert und werden auch nur dort verwendet. Wird man im Auto während der Fahrt oder auch bereits bei laufendem Motor beim Telefonieren ohne FSE erwischt, ist ein Bußgeld von 40 Euro fällig, sowie ein Punkt in Flensburg. …mehr »


Veröffentlicht in Handy am 03.06.2011
Tags: , , .

Freisprecheinrichtungen von Hama, Parrot und Nokia

Schon seit vielen Jahren werden Freisprecheinrichtungen genutzt um kabellos Anrufe entgegen zu nehmen oder Sachen per Sprachsteuerung zu nutzen. Dabei wurden diese von einfachen Erweiterungen des Handys bis hin zu modernen Bluetooth Empfängern weiter entwickelt. Auch heute werden diese Geräte noch stetig modernisiert.
Vor allem in Autos sind diese Produkte sehr beliebt, da es mit ihnen möglich ist sogar während der Fahrt mit anderen Personen Kontakt aufzunehmen. Ohne ein solches Gerät wäre dieser Vorgang strafbar. Die Freisprecheinrichtung stellt also eine enorme Erleichterung im alltäglichen Leben dar. …mehr »


Veröffentlicht in Auto-Zubehör am 28.01.2011
Tags: , , .