Trend E-Book noch nicht abgeschrieben

Sowohl bei der diesjährigen IFA als auch bei der Frankfurter Buchmesse war deutlich zu sehen, dass das E-Book einen neuen Aufschwung erlebt. Von vielen bereits abgeschrieben, setzen offensichtlich inzwischen Hersteller und Buchhändler auf eine Ausweitung des Handels mit elektronischen Büchern. Und das obwohl die Branche davon überzeugt war, dass mit dem i-Pad das endgültige Ende der monochromen Reader gekommen war. Doch der Tablet-Boom konnte das E-Book bisher nicht verdrängen. Das liegt vor allem an der Reaktion des Fachhandels. Während dieser getreu dem Motto, was man nicht betreibt damit kann man auch nichts verlieren, das E-Book kategorisch zu ignorieren versuchte, steigen nun Handelsketten wie Libri und Thalia in den Handel in großem Stil ein. …mehr »


Veröffentlicht in Audio am 29.11.2010
Tags: , , .