Fahrrad fahren im Herbst – Wie bereite ich mich vor?

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit zum Radfahren, vielleicht sogar die schönste von allen. Die Glut der großen Sommerhitze ist vorbei, das Laub färbt sich bunt und farbenfroh und in vielen beliebten Regionen zum Radwandern wie dem Münsterland oder Ostfriesland ist die Hauptsaison vorbei. Das verlockt natürlich, mit dem Fahrrad längere Touren zu unternehmen und fern vom Touristenrummel einsame Radwege mitten in der Natur zu erkunden. Aber auch, wenn Sie keine längeren Touren planen, sondern Ihr Fahrrad vielleicht nur für den Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit nutzen, sollten Sie sich gut auf den Herbst vorbereiten, um die Fahrten unbeschwert genießen zu können.


herrenfahrrad trekking test  Der Herbst ist natürlich im Idealfall golden, oft noch sonnig, aber wer gern Outdoor Aktivitäten nachgeht weiß, dass man sich auf das Wetter nicht immer verlassen kann. Wichtig ist also ganz besonders im Herbst eine gute Outdoor Bekleidung. Funktionsjacken und eine dichte Regenhose lassen sich leicht in einer Satteltasche mitführen und können bei Bedarf schnell übergezogen werden. Eine gute Funktionsjacke verfügt immer auch über eine Kapuze, die mit einem Reißverschluss abgetrennt oder im Kragen der Jacke zusammengefaltet verstaut werden kann. Für Radtouren eignet sich besonder eine Kapuze mit Schirm, die vermeidet, dass der Regen dem Fahrer direkt ins Gesicht prasselt.
Für längere Touren ist es übrigens wirklich ratsam, in gute Satteltaschen zu investieren, die auf jeden Fall imprägniert und mit verdeckten Reißverschlüssen genäht sein sollten, damit kein Regenwasser eindringen kann. Trotzdem ist es klug, die mitgeführte Reisekleidung noch in Plastiktüten zu füllen, bevor die Satteltaschen bepackt werden. Wer jemals auf dem flachen Land mitten in einen ordetlichen Herbstregen geraten ist, weiß diesen kleinen Trick wirklich zu schätzen!
fahrradhelm alpina 58-60 blau Im Herbst beginnt es auch wieder, früh zu dämmern. Verkehrssicherheit steht jetzt wieder an oberster Stelle. Die Lichtanlage am Fahrrad sollte ebenso überprüft werden wie die Bremsen, denn Laub, das von oben betrachtet trocken aussieht, kann darunter nass und rutschig sein. Gerade im Stadtverkehr sind gute Bremsen und funktionierendes Licht die Lebensversicherung des Radfahrers. Wichtig ist auch der Helm. Ein Helm für das Fahrrad ist heute nicht nur ein wichtiger Schutz im Straßenverkehr, sondern kann auch richtig modisch und trendy sein. Wichtig ist, dass der Helm TÜV-geprüft ist und gut sitzt, dann steht dem unbeschwerten Outdoor Vergnügen nichts mehr Wege.

Beliebteste Produkte in Fahrrad & Co.
ked meggy

ab 25,00 €

KED Meggy
uvex i-vo cc

ab 51,96 €

Uvex I-VO CC
uvex kid 3 test

ab 23,99 €

Uvex Kid 3
uvex quatro

ab 64,09 €

Uvex Quatro
black diamond mondo

ab 103,44 €

Black Diamond Vapor
alpina ximo

ab 24,90 €

Alpina Ximo
alpina ximo flash 49-54 car

ab 27,00 €

Alpina Ximo Flash

ab 80,90 €

Uvex Finale 2.0

ab 65,99 €

Alpina Haga

Veröffentlicht in Outdoor am 20.09.2011
Tags: , , , .