Teekocher für Teekenner

Die Teekenner unter Ihnen werden wissen, dass Tee in Beuteln zwar praktisch, was Geschmack und Qualität betrifft, jedoch nicht immer gut ist. Entscheidend sind neben der Teemischung, auch Wassertemperatur und die Art, auf die der Tee warm gehalten wird.

Spätestens seit dem 18. Jahrhundert gibt es Geräte, die speziell für die Teezubereitung bestimmt sind: Samoware. Heutzutage gibt es eine beträchtliche Auswahl an Teekochern und Teeautomaten. Vor allem, wenn Sie häufig und viel Tee trinken und dabei auf eine adäquate Zubereitung Wert legen, kann ein Teekocher äußerst hilfreich sein.

Bereits ein Wasserkocher, der mit einer Temperaturkontrolle ausgestattet ist, wie beispielsweise das Modell Chambord von Bodum, stellt eine große Hilfe in der Teeküche dar, denn bekanntermaßen sind insbesondere für die Zubereitung von grünem Tee Temperaturen unterhalb des Siedepunktes wünschenswert.

Wer sich auch beim aufbrühen des Tees helfen lassen möchte, der kann auf einen automatischen Teebereiter zurückgreifen. Für alle Liebhaber von türkischem Tee bietet Bosch mit dem Modell TTA 2010 die passende Lösung. Das Modell besteht aus einem Wasserkocher und einer kleinen, für die Teeessenz bestimmten Teekanne. Je nach Vorlieben kann man sich so seinen türkischen Tee aus Sud und heißem Wasser zusammen mischen. Beide Behälter werden auf Wunsch warmgehalten.

Das Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Teezubereitung bietet der Cloer Teeautomat T42 (5559). Dieser besticht durch ein klassisches Design in matter Aluminium-Optik. Mit diesem Automat, der ähnlich funktioniert, wie eine Kaffeemaschine, lassen sich bis zu 8 Tassen perfekten Tees besonders schnell und einfach zubereiten. Ein weiterer Pluspunkt des Cloer T42 ist die stufenlos einstellbare Ziehzeit von bis zu neun Minuten, sowie die schonende Warmhaltefunktion. Der Stromverbrauch liegt bei 800 Watt.

Bereits optisch ein Genuss ist auch die Caso TeeGourmet Teemaschine. Das Modell CJ-659 gibt es wahlweise in Weiß oder in Schwarz. Ähnlich wie der Teeautomat von Cloer, besteht auch dieser Teebereiter aus einer Teekanne aus Glas und einem sich darüber befindenden Siebbehälter, in den der Tee vor dem Aufkochen gefüllt wird.

Neben den genannten, hochwertigen Teekochern, gibt es selbstverständlich auch günstige Billigprodukte. Gerade bei Haushaltsgeräten sollten Sie jedoch, vor allem aus Sicherheitsgründen, auf Qualität setzen. Ihr Teekocher sollte über eine automatische Sicherheitsabschaltung verfügen. Auch ein stufenweises Einstellen der Ziehzeit und der Wassertemperatur ist von Vorteil. Achten Sie neben dem Stromverbrauch auch darauf, wie lange das Gerät Ihren Tee warm halten kann.

Veröffentlicht in Küchengeräte am 24.02.2011
Tags: , , .