Wann kommt das erste Ubuntu Smartphone?

Derzeit hat der Marktführer Google den Markt für offene Handy Betriebssysteme im Griff. Der Versuch, hier eine Nische zu schaffen ist bereits mit einem Firefox Smartphone gelungen und soll in 2014 mit dem ersten Ubuntu Smartphone fortgeführt werden. Auch bei Ubuntu handelt es sich um ein offenes Betriebssystem, dessen Erfinder bereits einen ersten Hersteller gefunden hat, der das neue Betriebssystem in seinem Handy verbauen und dem Kunden anbieten möchte.


Bisher noch keine konkreten Angaben zu Details

Samsung Galaxy S8219,00 € Dass das neue Betriebssystem für das Smartphone kommt, steht fest und wurde auf der Internetkonferenz LeWeb in Paris bekanntgegeben. Alle Fakten rund um die Inhalte, das Erscheinungsdatum und den bisher kooperierenden Hersteller sind noch geheim und wurden vom Erfinder nicht veröffentlicht. Die Entwicklerfirma Canonical um Unternehmer und Erfinder Mark Shuttleworth hat im Sommer bereits versucht, ein eigenes Handy mit einem auf Linux basierenden Betriebssystem zu vermarkten. Hier haben die Ubuntu Entwickler sich im Crowdfunding versucht und die Option genutzt, das Geld für die Produktion direkt bei den potenziellen Nutzern einzusammeln. Hierbei kam ein Budget von 13 Millionen Dollar zusammen, sodass man die Aktion durchaus als gelungen betrachten kann. Doch für die Ubuntu Produktion strebten die Entwickler ein Budget von 32 Millionen Dollar an, sodass das Ziel trotz hoher Beteiligung der Nutzer als verfehlt gesehen werden musste. In einem kleineren Umfang hätte sich die Produktion nicht als wirtschaftlich erwiesen, da die Nutzer für das Smartphone mit Ubuntu den kalkulierten Preis von 695 Dollar zahlen sollten.

Produktion im Jahr 2014

Bisher existierte das Handy nur auf dem Papier und war noch nicht als Prototyp gefertigt. Doch erregte die Aktion großes Aufsehen und wurde gepusht, als der Finanzdienstleister Bloomberg ein Paket für sein Unternehmen kaufte, in dem er für 80.000 Dollar 115 Handys mit Ubuntu erhielt. Derzeit zeigt sich Google mit einem Marktanteil von 80 Prozent, während der Hersteller Apple nur rund 15 Prozent Marktanteil mit einem iPhone aufweist. Microsoft zeigt sich sogar mit nur 3 Prozent Anteil. Der Bedarf an offenen Betriebssystemen in der Gesellschaft ist da, sodass der Entwickler von Ubuntu sich im neuen Jahr intensiv mit seinem Vorhaben beschäftigen wird. Immer mehr Unternehmen versuchen, einen Anteil vom großen Google Kuchen zu bekommen und selbst ein Betriebssystem auf den Markt zu bringen, welches Android den Rang ablaufen soll.

Veröffentlicht in Handy am 27.12.2013
Tags: , , , .