Die Samsung Galaxy Smartwatch im Fokus: Vor- und Nachteile

Vor knapp 20 Jahren waren Uhren mit Farbdisplays, mit denen man telefonieren konnte, ferne Zukunft. Sie kamen lediglich in vielen Science-Fiktion Filmen vor, waren jedoch weit weg von der Realität. Heute leben wir jedoch im Jahr 2013 und so ein Gerät wie oben beschrieben ist bereits auf dem Markt erhältlich. Die Samsung Galaxy Smartwatch ist ein solches Gerät, doch was ist so eine Smartwatch eigentlich und was kann sie?

Lotus Style Smartime89,97 € Die Smartwatch von Samsung ist kurz gesagt kein eigenständiges Smartphone oder Telefon. Es dient lediglich sozusagen als zweites Display und besitzt somit auch keine eigene Sim-Karte oder Micro-Sim. Der Besitzer eines Samsung Smartphone kann sich via Bluetoooth oder speziellen Apps Zugriff auf diese Samsung Galaxy Smartwatch verschaffen. Eigenständig lassen sich also mit dieser Uhr keine Anrufe tätigen, entgegennehmen oder auch keine SMS schreiben. Es kann als sehr hochwertiges Handy Zubehör angesehen werden. Anrufe und weitere Nachrichten aller Art werden jedoch direkt vom eigenen Samsung Smartphone weitergeleitet, sofern sich dieses auch in Reichweite befindet.

Großer Pluspunkt ist jedoch das sehr edel aussehende Design der 300 Euro teuren Samsung Galaxy Smartwatch. Das Gehäuse besteht zwar wie das Samsung Galaxy aus Plastik, ist dennoch sehr gut verarbeitet und macht keineswegs einen minderwertigen Eindruck.

Kleines Manko ist, dass die Samsung Galaxy Smartwatch an einer separaten Dockingstation geladen werden muss, welche nicht kompatibel mit anderen Samsung Produkten ist, warum auch immer.

Im Großen und Ganzen lässt sich somit sagen, dass die Samsung Galaxy Smartwatch ein sehr nettes Zubehör ist. Sie ist jedoch auf jeden Fall auch noch ausbaufähig, sodass uns in naher Zukunft mit Sicherheit noch weitere Modelle beeindrucken werden.

Veröffentlicht in Handy am 08.10.2013
Tags: , , , .