Geizkragen.de - Blog Startseite Der Preisvergleich Die Gemeinde Das Magazin
Preisvergleich Geizkragen.de Blog > Handy > Gear4 Unity Remote Heimelektronikfernsteuerung übers iPhone

Gear4 Unity Remote Heimelektronikfernsteuerung übers iPhone

Universalfernbedienungen haben bezüglich der Vereinfachung der Bedienung verschiedener Elektrogeräte ihren unbestrittenen Nutzen. Jedoch leiden sie an der selben Krankheit, die alle Fernbedienungen gern zu befallen scheint: Sie neigen dazu, spurlos zu verschwinden. Egal ob die Ritze im Sofa, der Spalt unter der Matratze oder die Lücke zwischen Wand und Bett, jeder noch so kleine Hohlraum reicht aus, die meist flachen und kompakten Geräte zu verschlucken. Hier kann die Unity Remote von Gear4 Abhilfe schaffen. Durch ihre rundliche, modische Form kann die gesamte Heimelektronik ohne Verlustängste bequem über diese Fernbedienung mit Hilfe des iPhone oder des iPod touch gesteuert werden.

Da das iPhone selbst keinen Infrarot – Sender besitzt, ist es unmöglich beispielsweise den Fernseher nur mit Hilfe einer passenden App zu steuern. Hier kommt die Funktionalität der Unity Remote von Gear4 zum tragen. Die Unity Remote ist eine schwarze Einheit in Dosenform, die das Bluetooth Signal eines Smart Phones in ein Infrarot Signal umwandeln kann, mit welchem die heimischen Elektrogeräte gesteuert werden können. Diese innovative Idee verschafft dem Hersteller gegenüber der Konkurrenz einen klaren Vorteil, da diese lediglich Adapter anbietet, die auf das jeweilige Smartphone aufgesteckt werden müssen. Das Problem hierbei liegt auf der Hand: Die Adapter gehen genauso schnell verloren wie etwaige Fernbedienungen. Das Handy selbst wird dagegen nur sehr selten von jemandem verlegt.

Bei der 143 Gramm schweren Unity Remote kommt es lediglich darauf an, dass das Infrarot Signal beim jeweiligen Gerät, z.B. dem Fernseher ankommt. Hierfür muss sie entsprechend ausgerichtet werden. Dagegen braucht das entsprechende Smartphone keine direkte „Sichtverbindung“ zur Unity Remote. Da dieses Signal per Bluetooth übertragen wird, funktioniert das Senden unabhängig von Ecken oder diversen Hürden, solange man in Reichweite ist. Steht die Verbindung, läd sich das iPhone die entsprechende App aus dem Appstore herunter. Diese Leistung ist mit keinen Kosten, wie bei vielen Apps üblich, verbunden. Im Folgenden wird die Unterhaltungselektronik von einem Software Assistent automatisch eingerichtet.

Falls ein elektrisches Gerät aus dem heimischen Bestand nicht in der Datenbank aufgeführt sein sollte, kann man dem Smartphone über die originale Fernbedienung die wichtigsten Tasten schrittweise beibringen. Die Unity Remote erlaubt es dem Nutzer, Aktionen zu definieren, was den Bedienkomfort nochmals erhöht. So kann zum Beispiel ein Vorgang mit mehreren Schritten zusammengefasst und durch einen Befehl in Gang gesetzt werden.

Zwar bring die Unity Remote von Gear4 nach einer kurzen Einarbeitungsphase in ihre Funktionen einigen Nutzen und Komfort für die Bedienung der heimischen Elektrogeräte mit sich, schlägt aber auch mit 100 EUR zu Buche. Somit ist sie teurer als die meisten Universalfernbedienungen, für die man kein iPhone 4 – bzw 3G S oder einen iPod touch braucht.

Veröffentlicht in Handy, TV am 09.02.2011
Tags: , , , .