Erkältungen – was hilft wirklich?

Stada Grippostad C Hartkapseln ...6,14 €Wenn die Erkältung im Herbst und Winter wieder einmal da ist, können einige Mittel sowohl aus der Apotheke als auch aus Großmutters Nähkästchen zumindest Erleichterung verschaffen. Weil die Erkältung meist mehrere Symptome mit sich bringt, die von der verstopften Nase bis zu Kopf- und Gliederschmerzen reichen, kann Grippostad C hier sehr hilfreiches Mittel sein. Gleichzeitig mit der Symptombekämpfung wird der Körper noch mit wichtigem Vitamin C versorgt. Fällt der Husten sehr intensiv aus und ist starke Schleimbildung vorhanden, dann kann Gelomyrtol Forte sehr hilfreich sein. Gelomyrtol Forte sorgt für ein leichteres Abhusten, ist dabei mit ätherischen Ölen angereichert, die das Atmen erleichtern. Wer starke Kopf- und Gliederschmerzen spürt, kann mit dem Klassiker Aspirin die unangenehmen Begleiterscheinungen der Erkältung reduzieren.

Aspirin Plus C liefert noch einmal eine besonders hohe Dosis Vitamin C, die das Immunsystem unterstützt. Sehr hilfreich bei der Erkältung kann auch die Produktpalette von Ratiopharm sein. Ratiopharm Hustenlöser hilft die Bronchien frei zu bekommen und wenn der Reizhusten plagt, dann hat Ratiopharm auch den Hustenstiller im Programm, der auch den Schlaf erleichtert. Fast immer sind bei einer intensiven Erkältung auch die Atemwege stark entzündet. Hier kann Klosterfrau Soledum Abhilfe schaffen, denn Klosterfrau Soledum sorgt dafür, dass die schädlichen Bakterien abgetötet werden und – bei rechtzeitiger Anwendung – überhaupt nicht erst zur Nasennebenhöhlenentzündung führen können.

Ergänzen lassen sich die Präparate aus der Apotheke sehr gut mit Hausmitteln aus Großmutters Küche. Dazu gehört der Zwiebelsud aus abgekochter und abgeseihter Zwiebel, der mit Honig gesüßt mindestens dreimal täglich mit einem Teelöffel Dosierung eingenommen wird. Dazu sind bei zu hohem Fieber kühle Wadenwickel sehr hilfreich. Ein heißes Fußbad hilft – auch wenn das zunächst abwegig klingt – sogar der Nase dabei, das Sekret zu verflüssigen und Stockschnupfen zumindest im erträglichen Rahmen zu halten. Wer sich für Lindenblütentee als Gute-Nacht-Getränk entscheidet und sich zudem noch in einen warmen Schlafanzug und dicke Socken kleidet, kann die Körpertemperatur dann steigern, wenn das Fieber nicht kommen will. Durch diese Temperatursteigerung werden Bakterien und Viren schneller abgetötet. Das warme Bier als Schlummerdrink ist zwar geschmacklich nicht einwandfrei, hilft allerdings zu einem tiefen und erholsamen Schlaf, der die Heilung beschleunigt. Und letztlich sind es die Salbeibonbons, die nicht nur für den freien Hals sorgen, sondern auch den Rachenbereich angenehm befeuchten und so den Bakterien das Leben schwer machen.Produktebox mit folgender Syntax einfügen:

Beliebteste Produkte in Medikamente
 
 
Boso BS 90 » im Preisvergleich ab 30,85 €
 
weleda arnika massageöl Weleda Arnika Massageöl 200 ml Arnika Massageöl 200 Milliliter » im Preisvergleich ab 11,16 €
 
Weleda Edeltannen Erholungsbad 200 Milliliter Sie sind angespannt, überreizt oder erschöpft – dann hilft Ihnen unser Edeltannen-Erholung ... » im Preisvergleich ab 8,75 €
 
medikamentendosierer Hasbargen/Bruchsal MEDI 7 Uno Medikamenten Dosierer f.7 Tage 1 St ... » im Preisvergleich ab 3,35 €
 
Weleda Damm Massageöl 50 ml Damm Massageöl 50 Milliliter » im Preisvergleich ab 7,33 €
 
https://www.geizkragen.de/ Walter Rau Speickwerk Deo Stick 40 ml » im Preisvergleich ab 3,01 €
 
Boso Egotest » im Preisvergleich ab 37,92 €
 
DHU GALEOPSIS D 6, TAB, 80 ST » im Preisvergleich ab 5,92 €
 

Veröffentlicht in Medikamente am 29.11.2010
Tags: , , , .