Babyphone von Philips

Nach dem freudigen Ereignis der Geburt eines neuen Weltenbürgers beginnt für die Eltern nach der kräftezehrenden Phase der Schwangerschaft ein neuer Lebensabschnitt mit Anforderungen, die es in sich haben. Auch wenn man sich innerlich darauf vorbereitet hat, ist es gerade für Erst-Eltern nicht unkompliziert, sich darauf einzustellen: Das Baby hat einen anderen Schlaf-Wach-Rhythmus als ältere Kinder, es schreit wenn es Hunger hat, man muss sich rund um die Uhr darum kümmern. Ein Babyphon gehört daher zwingend zur Babyausstattung.

Die Firma Philips hat bei der Entwicklung von Babyphonen nicht nur auf Vielseitigkeit und Funktionalität gesetzt, sondern auch höchste Gesundheits-und Umweltstandards beachtet. So wurde in der Entwicklung mit Experten für Elektrosmog zusammen gearbeitet, obgleich die Belastung nach heutigem wissenschaftlichen Stand kaum von Bedeutung ist. Die Geräte selbst wurden, den Kundenwünschen und dem technologischen Fortschritt folgend, immer weiter entwickelt. Es gibt Babyphone mit Kamera, mit Temperaturmessung, mit optischer Anzeige des Geräuschpegels im Kinderzimmer, mit Vibrationsalarm, mit Bewegungssensor und natürlich auch mit der Möglichkeit, mit Ihrem Baby zu sprechen (der sogenannten bidirektionalen Nutzung).

Philips steht seit über 100 Jahren für Innovation und Erfüllung von Bedürfnissen einer modernen Gesellschaft. Spätestens seit 1995 wird die Marke mit ihrem Slogan „lets make things better“ global einheitlich wahrgenommen, ergänzt seit 2004 durch das Markenversprechen „sense and simplicity“, was nicht mehr und nicht weniger bedeutet, als dass Produkte ganz und gar auf den Kunden ausgerichtet, dabei fortschrittlich und in der Handhabung einfach sind. Dies trifft in jedem Fall auf die Philips Produkte zur Babyausstattung zu.

Ihr Baby hat Hunger, und Sie haben eines der Babyphone von Philips. Ob Sie sich nun für ein sehr preiswertes Modell für wenig mehr als 50,- EUR oder ein Komfortmodell mit vielen Zusatzfunktionen, immer noch weit unter 150,- EUR, entschieden haben – Sie werden durch die Wahl Ihrer Babyausstattung in diesem Fall den Kontakt zu Ihrem Kind auch über mehr als 150 Meter nicht verlieren. Mit der hochwertigeren Variante können Sie das Baby auch sehen, und zwar über die Nachtsichtfunktion auch in der Dunkelheit, Sie können mit ihm sprechen und Sie können dabei die Empfindlichkeit des Mikrofons verstellen sowie das Gerät wahlweise über das Stromnetz oder die Batterien betreiben. Die Qualität der Babyausstattung von Philips ist in beiden Fällen untadelig, nur den Hunger Ihres Babys müssen Sie noch selbst stillen.

Veröffentlicht in Gesundheit & Wellness am 21.01.2011
Tags: , , .