Nikon: Spiegelreflexkameras für Anfänger und Profis

Nikon ist einer bekanntesten Hersteller von Kameras weltweit. Besonders die digitalen Spiegelreflexkameras erfreuen sich großer Beliebtheit bei Anfängern wie bei professionellen Fotografen. Das liegt nicht zuletzt an der langen Tradition des japanischen Unternehmens im Bereich Fototechnik. Bereits 1959 kam die erste Spiegelreflexkamera unter dem Namen Nikon F auf den Markt. Ein weiterer wichtiger Punkt für den Erfolg ist das breite Angebot an verschiedenen SLR-Kameras und passendem Zubehör. Das zum Mitsubishi Konzern gehörende Unternehmen ist einer der wenigen Hersteller von Spiegelreflexkameras, der selbst die komplette Palette an Zubehör anbietet. Das geht vom zur Kamera passenden Objektiv oder Blitzgerät bis hin zu Kleinteilen wie einem Brillenschutzgummi.

Je weniger Stellen die Typenbezeichnung, desto professioneller die Kameras von Nikon. Anhand dieses einfachen Musters sind fast alle Kameras leicht in die Produktgruppen Professional und Consumer einzuordnen. Das Einstiegsmodell ist die D3100. Die Kamera verfügt über einen Bildsensor mit 14,2 Megapixeln und kann HD-Videos mit 1080p aufnehmen. Das Autofokussystem arbeitet mit 11 Messfeldern und für die Verarbeitung der Bilder sorgt ein EXPEED 2 Bildprozessor. Eine Vollautomatik und eine ISO-Empfindlichkeit von 100 bis 12.800 sorgen für starke Bilder auch unter erschwerten Bedingungen. Ein gutes Angebot für Einsteiger in die Fotografie mit digitalen Spiegelreflexkameras. Das andere Ende der Produktpalette bildet die D4. Eine professionelle Kamera mit einem FX-Format-Sensor mit 16,2 Megapixeln und der Möglichkeit 11 Bilder pro Sekunde aufzunehmen, was gerade Sportfotografen zu schätzen wissen. Natürlich kann auch die D4 Videos im nativen Full-HD-Format mit Stereoton aufnehmen. Die ISO-Empfindlichkeit reicht von 50 bis 204.800. Der Autofokus arbeitet mit bis zu 51 Messfeldern. Bei der Bildverarbeitung kommt der Bildprozessor EXPEED 3 zum Einsatz, der zusammen mit der 3D-Color-Matrixmessung III mit Gesichtserkennung für optimale Fotos sorgt. Der Verschlussmechanismus ist auf 400.000 Auslösungen ausgelegt und besteht aus einer Mischung von Kevlar und Kohlefaser.

Fast jede Spiegelreflexkamera von Nikon schneidet bei Tests mit guten oder sehr guten Ergebnissen ab. Das liegt vor allem an der guten Bildqualität, die die Kameras zusammen mit den Objektiven von Nikkor liefern. Nikon gehört mit Canon zu den Marktführern im Bereich digitale Spiegelreflexkamera.

Beliebteste Produkte in Digitalkamera
 
 
nikon d7000 Nikon D7000 Drei Auflösungen bringt die digitale Spiegelreflexkamera Nikon D 7000 mit. Diese liegen zw ... » im Preisvergleich ab 390,00 €
 
canon eos 1100d mit objektiv Canon EOS 1100D mit Objektiv Die Canon EOS 1100 D mit Objektiv ist der ideale Einstieg in die Klasse der kleinen und ko ... » im Preisvergleich ab 1.199,99 €
 
nikon d5100 mit objektiv Nikon D5100 mit Objektiv Die Nikon D-5100 mit Objektiv ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit DX-Sensor (23,6 x ... » im Preisvergleich ab 420,00 €
 
olympus pen e-p3 mit objektiv Olympus Pen E-P3 mit Objektiv Mit ihren 12,3 Megapixel ist sie nicht nur eine Kamera für Hobby-Fotografen. Der eingebau ... » im Preisvergleich ab 445,00 €
 
nikon d3200 mit objektiv Nikon D3200 mit Objektiv Die D 3200 mit Objektiv ist Nikons erste Einsteiger-Spiegelreflexkamera, die sich dank übe ... » im Preisvergleich ab 280,00 €
 
nikon d5200 mit objektiv Nikon D5200 mit Objektiv Die Nikon D5200 mit Objektiv ist eine überaus leistungsstarke Spiegelreflexkamera, mit der ... » im Preisvergleich ab 317,00 €
 
nikon d7100 Nikon D7100 Die Nikon D7100 zeichnet sich durch ihre Handlichkeit, Treffsicherheit und Schnelligkeit a ... » im Preisvergleich ab 500,00 €
 
https://www.geizkragen.de/ Canon EOS 1200D mit Objektiv Die EOS 1200D von Canon ist eine digitale Spiegelreflexkamera, die vor allem durch eine ei ... » im Preisvergleich ab 561,00 €
 

Veröffentlicht in Foto am 26.09.2012
Tags: , , , .