Das besondere der Geotagging Geräte

Nach dem Urlaub müssen viele erst mal die Fotos wieder mit den Orten in Verbindung bringen, an denen es aufgenommen wurde. Diese Arbeit kann schon mal mehrere Stunden in Anspruch nehmen, gerade wenn die Bilder nicht mit charakteristischen Motiven aufwarten können, oder abgelegene Orte besucht wurden. Geotagging Geräte können hierbei sehr hilfreich sein. Die Bilder können dann auf einer Landkarte dargestellt werden und sind so leichter zu finden. Die Geotagging Geräte verfügen meist auch über eine Funktion, die es erlaubt, längere Routen aufzuzeichnen und so zum Beispiel eine Wanderroute mit Bildern lebendig zu gestalten.

Beliebteste Produkte in Geotagging
spurführungssysteme

ab 159,00 €

Nikon GP-N100

In den Daten der Bilder kann nicht nur die Zeit, das Datum und Details zur Aufnahme vermerkt werden, sondern auch die GPS-Daten zum Ort. Einige der Digitalkameras von Nikon haben einen GPS-Sender zur Ortung der Bilder bereits integriert. Darüber hinaus gibt es auch externe Geotagging Geräte, die an der Kamera befestigt werden. Diese sollten dazu in der Lage sein, die Position, an der das Foto gemacht wurde, präzise und schnell festzuhalten. Allerdings muss bedacht werden, dass der Empfang von Ort zu Ort variieren kann und die Ortsangaben dann ungenauer ausfallen können. Die Firma Garmin, die auch Navigationsgeräte für das Auto herstellt, bietet auch GPS Empfänger für die Digitalkamera an. Andere bekannte Marken wie Sony, I Blue, Znex, Ventus und Hama haben solche Gadgets auch im Sortiment. Auch die jüngere Generation von Smartphones ist mit einem GPS Empfänger ausgestattet und ordnet so jedes gemachte Foto dem Ort zu an dem es aufgenomen wurde. Hersteller sind zum Beispiel Apple und Sony.

Veröffentlicht in Foto-Zubehör am 23.01.2012
Tags: , , , .