Die neue Fujifilm X30 Digitalkamera

Die X30 ist die neueste Digitalkamera des japanischen Herstellers Fujifilm, die im Oktober 2014 auf den Markt kommen soll und voraussichtlich rund 550 Euro kosten wird. Wie auch beim Vorgängermodell, der X20, kommt bei der X30 ein 12 Megapixel CMOS-II-Sensor zum Einsatz, jedoch wurde sie mit einem neuen Sucher ausgestattet. Jener hochauflösende Echtzeit-OLED-Sucher wird auch bei der Fujifilm X-T1 verwendet und verfügt über eine Auflösung von 2,36 Millionen Bildpunkten. Das Highlight der X30 soll jedoch der Autofokus sein, welcher laut Fujifilm mit nur 0,06 Sekunden reagiert und je nach Situation auf einen Phasen- oder Kontrast-Autofokus zurückgreift.

Da die X30 mit einem größeren 3-Zoll-Display ausgestattet wurde, fällt sie im Vergleich mit ihrem Vorgänger etwas größer aus. Dafür ist das Display jedoch klappbar, sodass das Motiv auch bei Aufnahmen aus ungünstigen Positionen beobachtet werden kann und möglichst jedes Foto gelingt. Des Weiteren ist es möglich, den Bildausschnitt über ein Smartphone zu wählen, welches per WLAN oder App mit der Kamera verbunden werden kann. Dank des neuen Akkus können mit nur einer einzigen Akkuladung bis zu 470 Bilder festgehalten werden.

Canon EOS 700D mit Objektiv530,00 € Eine weitere äußerst praktische Änderung ist der Steuerring hinter dem manuellen Zoomring. Mit seiner Hilfe können diverse Einstellungen wie beispielsweise Blende, Iso-Werte oder Filmsimulationen geändert werden, ohne dass dabei in das Menü gewechselt werden muss. Ebenso ist es möglich, mithilfe der Q-Taste, ein benutzerdefiniertes Schnellmenü einzublenden, wodurch das Fotografieren noch schneller und einfacher gemacht wird.

Wer mit der Digitalkamera auch filmen möchte, wird sich auf die Fujifilm X30 freuen, da selbst Full-DH Videos mit ihr gedreht werden können. Bei einer Bitrate von bis zu 36 MBit/s ermöglicht die Kamera Filmaufnahmen von 24 bis hin zu 60 Bildern pro Sekunde.

Veröffentlicht in Digitalkamera am 28.08.2014
Tags: , , , .