Verordnung oder nicht – warum Winterreifen?

Wieder einmal steht der Winter vor der Tür und zahlreiche Autofahrer ringen mit der Frage, ob sie ihr Auto mit Winterreifen ausstatten sollen oder nicht. Warum auch, fragt sich so mancher. Hier sind vor allem diejenigen Fahrer „betroffen“, die in schneeärmeren Regionen Deutschlands leben. Allerdings sollte man wissen, dass einem diese Einsicht nicht nur – aufgrund der 2010 in Kraft getretenen Verordnung – teuer zu stehen kommen kann.

Sommerreifen sind aus einem gänzlich anderen Material gemacht. Das bedeutet, dass das Material grundlegend eine härtere und unnachgiebigere Beschaffenheit vorweist als das von Winterreifen. Grund ist das wärmere Klima während der Sommermonate, welches sowohl die Reifen als auch den Straßenbelag erwärmt. Sprich: Die Reifen werden weicher. Genau damit hat man bei der Herstellung gerechnet. Im Winter ist dies aber nicht der Fall. Zum einen würde das bedeuten, dass Sommerreifen im Winter weniger nachgiebig sind – der Bremsweg verlängert sich. Zum anderen bedeutet das aber auch, dass Sommerreifen im Winter schneller verschleißen. Somit stellen sie eine Gefahr für den Straßenverkehr dar und nutzen sich zeitgleich schneller ab. Deshalb sollte man die Einstellung „warum auch?“ besser überdenken.

Goodyear Ultra Grip 8 205/55 R ...57,52 €Aber zurück zur Winterreifen-Verordnung. Seit dem 4. Dezember 2010 ist es in Deutschland Pflicht, während des Winters geeignete Reifen zu nutzen. Wer dies nicht tut, macht sich strafbar und muss mindestens 40 Euro Strafe zahlen – bei mehrmaligem Vergehen werden die Bußgelder höher. Außerdem steigt das Bußgeld auch an, wenn man beispielsweise mit dem Auto „stecken bleibt“ und Ausfahrten oder den Verkehr behindert. Hier verdoppelt sich der Satz direkt auf mindestens 80 Euro. Und das gilt auch bei einem im Ausland zugelassenen Auto. Grundlegend bedeutet das, dass theoretisch niemand im Winter mit Sommerreifen auf Deutschen Straßen unterwegs sein soll.

Aber, ab wann greift die Winterverordnung? Ein festgelegtes Datum gibt es nicht. Aber: Sobald Schnee, Schneematsch oder Glatteis auftritt, darf man mit dem Auto ohne Winterreifen nicht mehr auf die Straße. Und wir alle wissen, wie schnell das über Nacht und vollkommen unerwartet der Fall sein kann. Dann ist es nahezu unmöglich, auf den letzten Drücker noch schnell ein paar preiswerte Winterreifen und dazu auch noch einen Werkstatttermin für die Bereifung zu bekommen. Man sollte also unbedingt rechtzeitig vorsorgen. Trotzdem sollte man es nicht übertreiben und die Winterreifen gar im Sommer aufziehen oder drauf lassen.

Beliebteste Produkte in Auto & Motorrad
 
 
menabo logic 3 F.lli Menabo Logic 3 Heckträger LOGIC Fahrradträger 3 Fahrräder CLIP-ON-System mit Schienen zum Transport von b ... » im Preisvergleich ab 129,95 €
 
menabo logic 2 F.lli Menabo Logic 2 Heckträger LOGIC Fahrradträger 2 Fahrräder CLIP-ON-System mit Schienen Für Montage oder De ... » im Preisvergleich ab 114,96 €
 
shoei neotec Aurilis Original Der Dachträger Modell Original der Firma Aurilis kann zum ALFA ROMEO 159 SW/Kombi ab Bauja ... » im Preisvergleich ab 21,49 €
 
menabo tema test F.lli Menabo Tema Menabo Tema » im Preisvergleich ab 20,86 €
 
F.lli Menabo Stand Up 3 Stand Up 3 » im Preisvergleich ab 156,62 €
 
F.lli Menabo Stand Up 2 Stand Up 2 » im Preisvergleich ab 156,60 €
 
John Doe Stroker Motorradhose - Bekleidungseigenschaften: Atmungsaktiv, Protektoren entnehmbar, Wasserabwe ... » im Preisvergleich ab 230,50 €
 
https://www.geizkragen.de/ Modeka Glenn Motorradjeans - Bekleidungseigenschaften: Protektoren entnehmbar - Außenmaterial: Baumwo ... » im Preisvergleich ab 125,00 €
 

Veröffentlicht in Reifen am 04.10.2012
Tags: , , .