Motorradhelme kaufen – Worauf sollte man achten?

Einen Motorradhelm kaufen – worauf achten? Diese Frage stellen sich sicherlich viele Interessenten bzw. Menschen, die wegen ihres Fahrzeugs aus Sicherheitsgründen einen Motorradhelm tragen müssen. Welchen aus dieser breiten Palette an Angeboten sollte man jetzt kaufen?

Die deutschlandweite Helmpflicht gilt nicht nur für Motorradfahrer, sondern auch für Mofafahrer, die bei weitem nicht so schnell sind wie ein Motorradfahrer. Es besteht die Gefahr, dass man von einem Auto angefahren werden könnte und sich auf diese Weise schwerste Kopfverletzungen zuziehen könnte. Der Motorradhelm bietet in jedem Falle Schutz. Einen Motorradhelm sollte man stets neu kaufen und es gibt noch mehr, auf das man achten muss.

Zum Einen ist die Auswahl an Helmen sehr groß. Es braucht ein wenig know-how beim Kauf eines Helmes und es sollte nicht nur der optische Eindruck des Helmes gewertet werden sondern auch die tatsächliche Sicherheit, die er mit sich bringt. Entfällt bei Käufen über das Internet zwar die persönliche Beratung, können einige Stichpunkte doch zum richtigen Helm führen. Es sollte beim Kauf auf eine optimale Passform geachtet werden, denn schließlich soll der Träger nicht das Gefühl haben, im Helm eingesperrt zu sein und diesen nie wieder vom Kopf herunter zu bekommen. Der Kradfahrer sollte ihn gerne tragen und freiwillig aufsetzen, und nicht nur weil es Pflicht ist. Was vor allen Dingen für die heißen Sommertage im Jahr entscheidend ist, ist eine gute Belüftungstechnik des Helmes. Man sollte in ihm nicht befürchten müssen, den Erstickungstod zu sterben.

Moderne Helme haben eingebaute Kommunikations-Systeme, mit denen sich via Bluetooth Verbindung zum Navigationsgerät u.ä aufnehmen lässt. Herausziehbare Wangenpolster, Air Wing Spoiler oder auch große Gesichtsfeldausschnitte durch spezielle Visiere machen die modernen Helme zu technischen Highlights, die keine Wünsche mehr offen lassen.
Worauf achten Brillenträger beim Helmkauf? Der Helm muss eine genügende Weite besitzen, damit der Fahrer seiner Verpflichtung, beim Fahren eines Kraftfahrzeuges eine Brille zu tragen, auch Genüge tun kann. Natürlich darf der Helm nicht zu weit sein und im Falle der notwendigen Schutzfunktion nicht verloren werden, denn ansonsten wäre er völlig überflüssig. Damit man ihn auch gerne aufsetzt, sollte außerdem auch die Optik gefallen. Somit ist der Kauf eines Motorrad Helmes keine Sache, die „mal eben“ erledigt werden kann. Ausreichende Beratung und der Vergleich verschiedener Modelle sind zum Finden des optimalsten Helmes von essentieller Bedeutung. Sicherheit muss auf den schnellen und auch langsamen Maschinen mit zwei Reifen immer oberste Priorität haben.

Beliebteste Produkte in Motorradhelm
 
 
Held Rune Angenehmes Innenfutter (100% Polyester). Kinnriemen mit Klick-Schnellverschluss. Optimale ... » im Preisvergleich ab 35,23 €
 
Rocc Classic ROCC Classic Solid Jet-Helm: Helmschalengrößen für eine optimale Passform, GEWICHT ca. 1.0 ... » im Preisvergleich ab 34,95 €
 
nolan 21 Nolan N21 Classic Nolan N21 Classic » im Preisvergleich ab 89,00 €
 
hjc is-max ii HJC IS-Max II HJC IS-Max II » im Preisvergleich ab 113,50 €
 
Shoei J.O Shoei J.O » im Preisvergleich ab 299,90 €
 
Nolan N33 Evo Classic Nolan N33 Evo Classic » im Preisvergleich ab 99,00 €
 
arai helm rx-7v, schwarz Arai RX-7V Arai RX-7V » im Preisvergleich ab 699,99 €
 
Caberg Drift Caberg Drift » im Preisvergleich ab 159,90 €
 

Veröffentlicht in Motorrad am 16.08.2011
Tags: , , .