Eine Micro-Stereoanlage zum Jubiläum: Yamaha PianoCraft MCR-550

Yamaha konnte sich in den vergangenen Jahren wie kaum eine andere Marke mit feinen, kleinen HiFi-Systemen einen Namen machen. Der MCR-550 erschien nun pünktlich zu dem zehn-jährigen Geburstag der Pianocraft-Serie. Viele HiFi-Freunde lieben kompakte-kleine Systeme, die für Musikgenuss im Arbeits- oder Schlafzimmer, in der Küche oder aber problemlos in einem Regal Platz finden. Insgesamt ist dann wichtig, dass die hochwertige Verarbeitung und der hohe Klanganspruch von großen HiFi-Komponenten auf ein Micro-Format ohne Abstriche komprimiert werden. Nur wenige Hersteller bieten diese Mini-oder Microsysteme mit einem richtig guten Klang.

Die Pianocraft-Serie von Yamaha ist hingegen schon beinahe legendär. Nun bietet Yamaha bereits seit zehn Jahren diverse Mini- und Microanlagen in den unterschiedlichsten Ausstattungsvarianten an. Das Jubiläumsmodell MCR-550 kostet etwas über 450 Euro und dabei ist ein CD-Receiver mit 22 Zentimeter Breite und zwei-Wege-Regalboxen in hochglanzschwarz. Dabei können allerdings nicht nur CDs abgespielt werden, denn das Gerät verfügt auch über einen RDS-Tuner und einen rund zweimal 32-Watt-starken Verstärker. Aus gebürstetem Aluminium besteht das edle Gehäuse, die Bedienelemente sind sinnvoll und das Display ist gut lesbar. Mini-Klinke und Cinchkabel können für die Audio ebenfalls angeschlossen werden und auch ein aktiver Subwoofer kann ergänzt werden. Auf der Geräteoberseite gibt es ein passendes Dock für iPhone/iPod Besitzer. Die Audio von dem eingesteckten iPod kann auf digitalem Wege unverfälscht weitergegeben werden. Über die mitgelieferte Fernbedingung kann die Apple-Player-Steuerung komfortabel erfolgen. Von dem iPod kann so die Musiksammlung ausgesucht und abgespielt werden. Es gibt jedoch auch einen USB-Anschluss, der USB-Sticks mit Audio als Quelle akzeptiert. Die kleinen Bassreflex-Lautsprecher erreichen in einem Akustik-Labor eine gute Performance und die zweimal 32 Watt Leistung sammelt Punkte durch geringe Verzerrungen. Die kompakten Lautsprecher von Yamaha spielen erstaunlich, wenn von dem ultimativen Tiefenbass abgesehen wird. Die Stimmwiedergabe ist oft kritisch, doch damit hat Pianocraft keine Schwierigkeiten.                                Die Audio ertönt unverfärbt und sauber und auch dynamisches Material bringt das Gerät nicht aus der Ruhe. Yamaha kann bei dem MCR-550 sehr stolz sein, denn noch mehr Musik aus kleineren Abmessungen ist kaum machbar. Der Preis ist fair, nachdem hochwertige Lautsprecher vorhanden sind und auch ein iPod-Dock vorhanden ist. Der CD-Player liest abgesehen von CDs auch Formate wie WMA und MP3, CD-RW, CD-R und Audio CD. Komprimierte Formate werden bei der Wiedergabe zur Klangverbesserung analysiert. Verloren gegangene Tonanteile werden dann bei der Datenkompression ergänzt. Über den digitalen UKW-Tuner wird Radio empfangen.

Beliebteste Produkte in Audio & Hi-Fi
 
 
test hama joy in-ear Hama Joy in ear Joy in ear von Hama ist der ideale Kopfhörer für unterwegs. Neben ungestörtem Musikgenuss ... » im Preisvergleich ab 3,20 €
 
sony Sony ICF-C1 Erweiterte Alarmfunktionen. Einstellung für einfachen Alarm mit Radio oder Wecksignal. Erw ... » im Preisvergleich ab 22,53 €
 
bose kopfhörer qc15 Sony MDR-ZX310 Der MDR-ZX310 ist ein kompakter Bügelkopfhörer von Sony, der nicht nur preislich eine sehr ... » im Preisvergleich ab 16,70 €
 
bose kopfhörer qc15 Sony MDR-ZX110 » im Preisvergleich ab 10,97 €
 
mcr-b043d Yamaha MCR-B043DAB MCR-B043DAB...... » im Preisvergleich ab 195,00 €
 
Continental TR7412UB-OR » im Preisvergleich ab 101,90 €
 
Grundig GRB 2000 » im Preisvergleich ab 52,93 €
 
Beats ur3 » im Preisvergleich ab 49,41 €
 

Veröffentlicht in Audio-Geräte am 08.02.2012
Tags: , , .