Welches sind die günstigsten Ski-Gebiete in Europa?

Wer seinen Urlaub im Schnee verbringen möchte, kann unter vielen Skigebieten auswählen. Allerdings sind gewisse Regionen sehr teuer. Wer günstiger Ski fahren möchte, findet in Europa zahlreiche Gebiete, in denen es Spaß macht sich im Schnee sportlich zu betätigen und das Portemonnaie geschont wird.

Wer mit seiner Familie einen einwöchigen Urlaub im Schnee verbringen und Ski fahren möchte, der ist sehr gut in Bansko in Bulgarien aufgehoben. In Deutschland ist Berchtesgaden das günstigste Urlaubsziel zum Ski fahren. Hintertux in Österreich und Saas Fee in der Schweiz zählen ebenfalls zu den preiswerten Alternativen.

Günstiger Urlaub in Deutschland

Wer lieber kurze Wege zurücklegt, um ans Ziel zu gelangen, hat in Berchtesgaden die Möglichkeit für etwa 3.000 Euro einen schönen Urlaub zu verbringen. Darüber hinaus ist Berchtesgaden nicht nur die günstigste Urlaubsregion Deutschlands, sondern liegt insgesamt auf dem vierten Platz im direkten Vergleich. Mit der gesamten Familie ist auch das Ski fahren in Oberstdorf günstig, da dort die Liftkarten für Kinder sehr preiswert sind. Die österreichischen Alpen bieten schöne Eindrücke, allerdings unterscheiden sich die Preise für den Urlaub enorm. Die Preise für den Skiurlaub liegen dort teilweise sogar bei über 6.000 Euro.

Der bulgarische Ort Bansko – Sparsam und ansprechend

Wer gerne in die Schweiz reist, sollte wissen, dass sich die Skigebiete im preislichen Mittelfeld befinden. In Saas Fee zahlen Familien etwa 4.500 Euro für einen Skiurlaub. Gutes Essen ist in der Schweiz ebenfalls teuer, denn dort sind Getränke und Speisen im Vergleich zu den anderen Gebieten außerordentlich teuer.

In Bansko hingegen sind Speisen und Getränke günstiger. Hier kostet eine einwöchige Ration Bier für zwei Personen nur etwa 23 Euro. Getränke für Kinder sind mit etwa 18 Euro noch günstiger. Der Aufschlag für Getränke in Saas Fee liegt bei enormen 350 Prozent.

Der Zwergstaat Andorra punktet gleich mit vier günstigen Skigebieten

Der absolute Sieger der günstigsten Skigebiete in Europa ist Bansko, denn eine Woche Skiurlaub kostet dort nur etwa 2.000 Euro. Die Unterkunft, Skiverleih, Skikurs, Skipass, Speisen und Getränke sind bereits im Preis inklusive. In Bansko stehen nahezu 100 Hotels für den Skiurlaub bereit. Zur Verfügung stehen ebenfalls weitere 400 Ferienunterkünfte und etwa 70 Restaurants. Deshalb gehört Bansko in Bulgarien zu den Geheimtipps für den Skiurlaub. Die günstigsten Skigebiete finden sich jedoch in Andorra. Hier gibt es vier Ziele, die einen preiswerten Skiurlaub ermöglichen.

Wenn der Skiurlaub nicht teuer sein soll, gibt es in Europa zehn Gebiete, die aufgrund günstiger Preise besondere Erwähnung finden. Am günstigsten ist Bansko in Bulgarien, gefolgt vom spanischen Sierra Nevada. Auch im russischen Sotschi sind die Preise moderat. Berchtesgaden, Ordino Arcalis und Arinsal in Andorra sind ebenfalls preiswerte Skigebiete. In Spanien und Frankreich kann man in Formigal und Serre Chevalier einen günstigen Skiurlaub verbringen, ebenso wie in Soldeu und Pas de la Casa in Andorra.

Veröffentlicht in Urlaub & Reisen am 11.11.2014
Tags: , , , .