Die Ausstattung des neuen iPad Air 2

Apple wird – davon ist wohl auszugehen – am 16. Oktober das neue iPad Air 2 präsentieren. Offiziell gibt es dafür natürlich keine Bestätigung, um die Spannung weiter zu erhöhen. Einiges ist aber doch schon durchgesickert:

Das iPad Air mit seiner 9,7-Zoll-Bildschirmdiagonale soll 0,5 Millimeter dünner sein als sein Vorgänger und somit als dünnster Tablet-PC der Welt vermarktet werden. Weitere Gerüchte kursieren über das Display. Es existieren Hinweise, dass es beim iPad Air 2 ein besseres Display mit höherer Bildschirmauflösung geben könnte, denn bei der zweiten Beta des mobilen Betriebssystems iOS 8.1 sind Grafiken enthalten, die mit dem Zusatz „@3x“ gekennzeichnet sind. Grafiken mit dem Zusatz @2x können für die aktuell verwendeten Retina-Bildschirme genutzt werden, diese finden im iPhone 6 und 6 Plus Verwendung.

Wegen der dünneren Bauweise wurde leider auch der MUTE-Button komplett entfernt und die Lautstärketaste tiefer in das Gehäuse implementiert. So soll ein versehentliches Betätigen zum Beispiel in einem engen Schutzcover vermieden werden. Das kam beim iPad Air durchaus öfter vor, wie User berichten. Weiterhin werden die Lautsprecheröffnungen nur noch in einer Reihe statt in zwei Reihen angeordnet sein, diese Eingänge werden dann aber vergrößert. 8 Megapixel soll die Rückkamera fototechnisch auflösen, beim Vorgänger waren es noch 5 MP. Videos mit der Frontkamera sollen mit 720p gefertigt werden können. Die neuen Speichergrößen betragen dann 32, 64 sowie 128 GB.

Auch soll beim iPad Air 2 der gleiche Prozessor wie bei den aktuellen Apple Smartphones eingesetzt werden. Das dürfte für den Tablet-PC somit auch der schnelle A8-Chip auf der Basis der 64-Bit-Desktop-Architektur sein. Nächste mögliche Verbesserung: Auch der Arbeitsspeicher wird laut Gerüchten von 1 auf 2 GByte RAM verdoppelt.

Auch hört man, dass der Air 2-Tablet-PC mit einem Touch-ID-Sensor, wie bereits beim iPhone 6 verbaut, bestückt sein soll. Dieser Sensor kann Fingerabdrücke erkennen. Eine derartige Funktion hatte der iPad Air noch nicht. Damit könnte endlich auch das Bezahlen mit Apple Pay mit diesem neuen Tablet-PC möglich sein.

Das Apple iPad Air 2 soll vermutlich außer in den attraktiven Farben Silber und Spacegrey zum ersten Mal auch goldfarben ausgeliefert werden.

Veröffentlicht in Computer am 12.10.2014
Tags: , , , .